>

Aktuelles im Kloster - Benediktinerinnen Osnabrück

Logo Benediktinerinnen Osnabrück
Logo Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Logo Benediktinerinnen Osnabrück
Logo Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück Logo
Benediktinerinnen Osnabrück Logo
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles im Kloster

"Mutig für Gott" - Bistum Osnabrück
Ein Interview mit Sr. Josefine Schwitalla über ihren Eintritt ins Kloster

Vor gut einem Jahr trennte sich die Münsteraner Krankenschwester Anne-Kathrin von ihrem weltlichen Leben: Sie zog nach Osnabrück ins Benediktinerinnenkloster an der Hase. Am 10. Februar 2018 wurde die heute 30-Jährige offiziell als Schwester Josefine im Orden aufgenommen und ist dort seither die jüngste Novizin. Was bewegt eine junge Frau dazu, in ein Kloster einzutreten? Im Interview erzählt sie ihre Berufungsgeschichte und von ihrem Leben bei den Benediktinerinnen.
Bild: Bistum Osnabrück
Sr. Josefine Schwitalla OSB
Der "Tag der offenen Klöster"

Am 21. April 2018 fand in ganz Deutschland der "Tag der offenen Klöster" statt. Auch wir öffneten dazu Türen. Es kamen zahlreiche Besucher und es gab intensive und angeregte Gespräche. Besonderes Interesse fand die Hostienbäckerei, die von unseren Novizinnen und einer Mitarbeiterin präsentiert wurde. Auch die Paramentik fand großen Zuspruch. Sr. Bernadette führte den Interessierten vor, wie sie Kerzen verziert. In einer Power-Point-Praesentation zeigten wir Bilder über unser Leben und unsere Geschichte.

Besucherinnen am "Tag der offenen Klöster"
Einkleidung von Sr. Josefine

Am Hochfest der hl. Scholastika (der Schwester des hl. Benedikt), dem 10. Februar 2018 kleideten wir unsere Postulantin Anne-Kathrin Schwitalla  ein. Sie empfing den Ordensnamen

Schwester Josefine
vom heiligsten Herzen Jesu

und begann damit ihr Noviziat.

Bildergalerie
Sr. Josefine
Silberprofess unserer Sr. Bernadette Tonne OSB
 

Am 2. Adventssonntag, den 10. Dezember 2017 feierte unsere Sr. Bernadette Tonne OSB ihre Silberprofess.

Sr. Bernadette

Feierliche Profess und Monastische Weihe unserer Sr. Hannah Graudenz

 

Am Hochfest Allerheiligen, dem 1. November 2017, legte unsere Sr. Hannah ihre Feierliche Profess ab und empfing die Monastische Weihe.

Am Hochfest Allerheiligen legte unsere Sr. Hannah Graudenz OSB ihre Feierliche Profess ab und empfing die Monastische Weihe.
Silberprofess unserer Priorin Sr. Eva-Maria Kreimeyer
 

Am Ostermontag, den 17. April feierte unsere Priorin Sr. Eva-Maria ihre Silberprofess. Auf dem Bild erneuert sie ihre Profess und singt den Professgesang, das „Suscipe me“.

Sr. Eva-Maria singt den Professgesang, das "Sucipe me".
Eintritt von Anne-Kathrin Schwitalla

Am 8. April 2017 durften wir Frau Anne-Kathrin Schwitalla in unsere Gemeinschaft aufnehmen. Sie begann damit ihr Postulat. Wir freuen uns sehr über unsere neue Postulantin.

Anne-Kathrin wird von der Priorin an der Klausurtür in Empfang genommen.
Einkleidung von Sr. Lucia

Am Hochfest des Heimgangs unseres Ordensvaters, des heiligen Benedikt, am 21. März 2017, kleideten wir unsere Postulantin Nadine ein. Sie empfing den Ordensnamen

Schwester Lucia
von der heiligsten Dreifaltigkeit

und begann damit ihr Noviziat.

Bildergalerie
Sr. Lucia am Tag ihrer Einkleidung
Eintritt unserer Postulantin Nadine

Am 18. September 2016 begann Nadine ihr Postulat in unserer Gemeinschaft.

 
+ Sr. M. Heriburga Blank OSB

Am 4. September 2016 verschied unsere Sr. M. Heriburga Balnk OSB im Alter von 88 Jahren und im 60´sten Jahr ihrer Profess.

Sr. M. Heriburga wurde am 3. August 1928 in Pettelkau, Kreis Braunsberg, geboren. 1945 flüchtete sie in den Westen, wo sie Berufsausbildungen als Kindergärtnerin und Bürokauffrau absolvierte.

Diamantenes Professjubiläum
unserer Sr. Benedicta Pöppelmeyer

Am 2. Juli 2016 konnte unsere Sr. Benedicta Pöppelmeyer OSB im Kreise Ihrer Angehörigen und Freunde ihr diamantenes Professjubiläum begehen. Trotz Ihrer 82 Jahre ist sie immer noch in der Küche und im Garten tätig und gestaltet den Blumenschmuck in der Kapelle.

Priorinnenwahl 2016

Am Hochfest der Apostel Peter und Paul, dem 29. Juni 2016, legte Sr. Angelica, die seit 16 Jahren Priorin in unserer Gemeinschaft ist, ihr Amt nieder und stellte sich aus Altersgründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Konvent wählte unter Vorsitz unseres Diözesanbischofs Dr. Franz-Josef Bode Sr. Eva-Maria Kreimeyer OSB zur neuen Priorin.
Verabschiedung unserer Priorin Sr. Angelica

Kurz vor der turnusmäßigen Neuwahl der Priorin am 29. Juni 2016, die alle sechs Jahre in den Klöstern unserer Konföderation stattfindet, verabschiedeten wir unsere bisherige Priorin Sr. Angelica Schmidt OSB, die seit 16 Jahre unserer Gemeinschaft vorstand.
Verabschiedung von Sr. Angelica als Priorin
Triennalprofess unserer Schwester Hannah

Am Christkönigssonntag, den 23. November 2014 legte unsere Sr. Hannah Graudenz OSB in Gegenwart von P. Prof. Dr. Karl-Heinz Neufeld SJ und im Kreise der Mitschwestern und ihrer Angehörigen die Zeitliche Profess für drei Jahre ab.
"Tag der Begegnung" in Köln-Raderberg anlässlich des 400´sten Geburtstags von Mutter Mechtilde de Bar

Am 6. April - den Todestag unserer Ordensstifterin Mutter Mechtilde de Bar - trafen sich die Schwestern unserer deutschen Föderation zum "Tag der Begegnung" bei unseren Mitschwestern in Köln-Raderberg.
Morgens in aller Frühe brachen wir von Osnabrück auf und fuhren mit dem Bus zunächst nach Rosendahl-Osterwick. Dort holten wir unsere Mitschwestern ab, die im Altenpflegeheim Hll. Fabian und Sebastian leben. Von hier aus ging es weiter nach Köln. Gegen 10:30 Uhr kamen wir pünktlich an und wurden von den Mitschwestern freudig begrüßt. Um 11 Uhr folgte ein Festhochamt, dem Abt Friedhelm Tissen OSB, Abtei Kornelimünster, vorstand. Der Rest des Tages war vor allem der Begegnung untereinander gewidmet, was von allen Teilnehmerinnen gerne in Anspruch genommen wurde. Die Kölner Mitschwestern boten zudem auch Führungen durch das Haus und eine Power-Point-Präsentation zu den neu gestalteten Chorfenstern in der Klosterkirche an. Für das leibliche Wohl hatte eine Gruppe von Kölner Schwestern gesorgt, die ein beeindruckendes und leckeres Buffet sowohl zum Mittagessen als auch zum Kaffee gezaubert hatten.  Der wunderbare Tag endete mit der gemeinsam gesungenen Vesper.

Vorbereitung auf den Eucharistischen Kongress 2013 in Köln
Zur Vorbereitung auf den Eucharistischen Kongress in Köln vom 5. bis 9. Juni 2013 wandert die sogenannte Müncher Monstarnz durch alle Diözesen Deutschlands.

Goldene Profess unserer Priorin Sr. Angelica

Am 30. November 2012 konnte unsere Priorin Sr. Angelica auf 50 Jahre Profess zurückblicken.

Einkleidung von Sr. Hannah

Am 4. November 2012 kleideten wir unsere Postulantin Sarah Graudenz ein. Sie empfing den Ordensnamen

Sr. Hannah von der Heiligsten Eucharistie

und begann damit ihr Noviziat.

Bildergallerie
Doppeltes Diamantenes Professjubiläum

Am 29. September 2012, dem Fest der Hll. Erzengel Michael, Gabriel und Raphael, feierten wir das 60-jährige Professjubiläum unserer

Sr. M. Assumpta Polinski OSB und Sr. Marietta Tamm OSB.

Goldene Profess unserer Schwester Imelda
Am 26. Juni 2012 beging unsere Sr. Imelda Rickermann OSB ihr Goldenes Professjubiläum. Sr. Imelda ist seit fast 50 Jahren Küchenschwester und seit 2003 unsere Subpriorin.
Feierliche Profess unserer Schwester Raphael

Am 14. Juni 2012 legte unsere Sr. Raphael Mertens OSB in Gegenwart unseres Diözesanbischofs Dr. Franz-Josef Bode und im Kreise der Mitschwestern und ihrer Angehörigen die Feierliche Profess ab und empfing die Monastische Weihe.

Eintritt von Frau Sarah Graudenz

Am 2. Februar 2011 begann Frau Sarah Graudenz ihr Postulat in unserer Gemeinschaft.
Hochwasser im Kloster

In der Nacht vom 26. auf den 27. August 2010 wurde das Kloster vom angrenzenden Fluss – der Hase – überschwemmt. Vorausgegangen waren sintflutartige Regenfälle und Unwetter. Der heftige Dauerregen in der Nacht führte zur Überschwemmung zahlreicher Straßen und Keller in Osnabrück.
Benediktinerinnen vom Heiligsten Sakrament Osnabrück
Gottesdienste

Werktags
Laudes und Terz: 05:55 Uhr
Eucharistiefeier: 7 Uhr
Mittagshore: 11:30 Uhr
Vesper: 17 Uhr  
Komplet und
Vigilien: 19:30 Uhr
Klosterpforte Öffnungszeiten
Werktags
von 08:00 Uhr bis 13 Uhr
von 14:30 Uhr bis 17 Uhr
von 17:30 Uhr bis 18 Uhr

Sonntags
von 08:45 Uhr bis 13 Uhr
von 15:00 Uhr bis 17 Uhr
von 17:30 Uhr bis 18 Uhr
Hasetorwall 22, 49076 Osnabrück, Telefon: +49 541 63819, kloster[at]osb-os.de
Facebookseite der Benediktinerinnen Osnabrück
Twitterseite der Benediktinerinnen Osnabrück
Hasetorwall 22, 49076 Osnabrück,
Telefon: +49 541 63819, kloster[at]osb-os.de
Hasetorwall 22, 49076 Osnabrück,
Telefon: +49 541 63819, kloster[at]osb-os.de
Hasetorwall 22, 49076 Osnabrück,
Telefon: +49 541 63819, kloster[at]osb-os.de
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Benediktinerinnen Osnabrück
Gottesdienste

Samstags
Komplet und
Vigilien: 19 Uhr

Sonntags
Laudes und Terz: 06:25 Uhr
Eucharistiefeier: 07:30 Uhr
Impressum
Datenschutzerklärumg
Datenschutzerklärumg
Impressum
Impressum
Impressum
Zurück zum Seiteninhalt